Nachhaltige Kaffeebecher - Wieso du umrüsten solltest und welche Optionen es gibt!

Wenn es morgens auf dem Weg zur Arbeit, der Uni oder der Schule mal schnell gehen muss, greifen wir gerne mal zum Kaffee To-Go. Schnell gegriffen und für kleines Geld, ist es ein Ritual für viele Menschen am Morgen. Doch was wird mit dem Becher und dem Deckel nach Verzehr des Kaffees? Einfach in den Müll und schon ist es vergessen. Dies bringt langfristig allerdings einige Probleme mit sich, auf die wir hier in diesem Artikel eingehen wollen, zudem haben wir Alternative nachhaltige Kaffeebecher für dich, mit denen du auch den Kaffee To-Go ohne ein schlechtes Gewissen bestellen kannst!

 

Das Problem mit To-Go Kaffeebechern

Die klassischen Kaffee To-Go Becher kommen in einem Becher aus Pappe und einem Plastik Deckel. Hierbei liegt das größte Problem am Deckel, denn diese brauchen Jahre, um zu zerfallen und selbst dann, sind sie nicht ganz verschwunden, sondern geraten in Form von Mikroplastik in unser Grundwasser und unseren Nahrungskreislauf. Noch schlimmer sind die Kaffee To-Go Becher, die vollständig aus Plastik hergestellt werden. Viele Menschen wissen nicht, was sie für einen schlechten Einfluss auf die Umwelt haben. Sie kaufen den Kaffee für kleines Geld und schmeißen den Becher weg, wenn sie fertig sind – frei nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Was dieses achtlose Verhalten aber für einen schlechten Einfluss hat, möchten wir dir hier an ein paar Beispielen aufzeigen.

 

Schockierende Fakten zum Thema Kaffee To-Go Becher:

  • Pro Stunde werden in Deutschland 320.000 Kaffeebecher verbraucht.
  • Pro Jahr sind es weltweit 2,8 Milliarden Einwegbecher die im Müll landen.
  • Berlin ist Spitzenreiter in Deutschland mit dem Verbrauch von To-Go Bechern. Hier werden pro Tag rund 460.000 Becher verbraucht.
  • 58% der Menschen in Deutschland nutzen die To-Go Kaffeebecher.
  • Es müssen pro Jahr 25.000 Bäume gefällt werden, um die Pappe der Pappbecher für den Konsum in Deutschland herzustellen.
  • Für die Herstellung der Kaffee To-Go Becher entstehen alleine für den Konsum in Deutschland jährlich 48.000 Tonnen CO2-Emissionen.
  • Die Nutzer schmeißen die Becher unbedacht weg, was nicht nur zur Verschmutzung der Umwelt führt, sondern zugleich benötigt der Plastik Deckel Jahre, um sich zu zerkleinern, bis dieser schließlich in Mikroplastik zerfällt und in Grundwasser, sowie in den Nahrungskreislauf geraten kann.

Überfüllte Mülltone aufgrund diverser Wegwerfartikel

(Quelle: https://www.duh.de/becherheld-problem/ )

 

Nachhaltige Kaffeebecher – Die Qual der Wahl

Das Schlimmste ist, all diese Dinge können durch eine kleine Anpassung im Alltag verbessert werden, denn es gibt mittlerweile so viele nachhaltige Kaffeebecher auf dem Markt. Das haben auch viele Cafés erkannt, die günstigeren Kaffee für Menschen mit nachhaltigen Bechern anbieten. Nicht nur produziert dies weniger Müll und ist besser für die Umwelt, sondern zugleich müssen die Cafés kein Geld mehr in Einweg-Produkte investieren und können ihre Kaffees günstiger anbieten. Hier möchten wir euch vier Optionen vorstellen, welche nachhaltigen Kaffeebecher es aktuell im Handel gibt.

 

Kaffeebecher aus Bambus

Die bekanntesten nachhaltigen Becher sind sicherlich die Kaffeebecher aus Bambus. Diese haben den Vorteil, dass sie aus rein pflanzlichen Stoffen hergestellt werden und zugleich lange halten. Sie sind geruchs- und geschmacksneutral und können sogar in der Spülmaschine gewaschen werden. Diese Bambus Becher gibt es schon für kleines Geld in vielen verschiedenen Größen und Variationen zu kaufen. Selbst wenn der Becher irgendwann nicht mehr nutzbar ist, kann er im Gegensatz zu Plastikbechern ganz einfach kompostiert werden.

 

Im Handel:

Planet Bamboo | nachhaltiger Kaffeebecher | Coffee-to-Go-Becher aus Bambus mit Bambusdeckel für 355 ml

Bambusbecher in verschiedenen Ausführungen

Preis: 15,95 Euro 

 

Kaffeebecher aus Metall

Wenn du eine Option suchst, die nicht nur nachhaltig ist, sondern deinen Kaffee unterwegs auch noch warm hält dann ist der Thermobecher für dich die richtige Wahl! Thermobecher gibt es schon seit Langem und haben sich vor allem bei Menschen etabliert, die ihren Kaffee Zuhause machen und dann mit zur Arbeit nehmen. Doch seit mehr und mehr Cafés den Kaffee To-Go in externen Kaffeebechern erlauben und sogar unterstützen, sind die Thermobecher immer beliebter geworden. Diese gibt es ebenfalls in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen, sodass du je nach Wunsch sicherlich ein passendes Modell findest. Auch die Kaffeebecher aus Metall können in der Spülmaschine gereinigt, doch solltest du aufpassen, dass diese anschließend getrocknet werden, da es sonst zu Rost kommen kann. Nicht nur das, meistens ist der Deckel oder Teile des Bechers aus Plastik, was nicht optimal ist. Sollte der Kaffeebecher aus Metall irgendwann nicht mehr zu gebrauchen sein, kann nur das Metall recycelt werden.

 

Im Handel

Hitch - Your Bottle and Cup Belong Together

GIF einer Thermobecher-/ Wasserflaschenkombination

Preis: Circa $55 USD 

Kompostierbare Kaffeebecher

Du bist Besitzer eines Cafés oder möchtest deinen Freunden einen Kaffee unterwegs mitbringen, doch auf die klassischen Kaffee To-Go Becher verzichten? Dann kannst du auf die kompostierbaren Kaffeebecher umsteigen. Dies ist eine gute Methode, um nachhaltige Kaffeebecher in den Umlauf zu bringen, ohne dass der Kunde davon Wind bekommt. Somit kannst du als Café Besitzer den nachhaltigen Trend aktiv unterstützen. Diese Becher werden aus einer zertifizierten, nachhaltigen Forstwirtschaft hergestellt und eignen sich für heiße und kühle Getränke. Zudem sind sie erdölfrei und sind mit dem biologisch abbaubaren PLA beschichtet. Die Nachhaltigkeit hat allerdings auch seinen Preis, denn du bekommst 50 dieser Becher mit einer Füllmenge von 200 ml für rund 12,90 Euro, doch die klassischen Pappbecher kosten nur 4,96 Euro. Bei einem Preis von fast dreimal so viel, ist es verständlich, dass sich viele Cafés dies nicht leisten können.

 

Im Handel:

BIOZOYG Bio Kaffeebecher Pappe I Kompostierbares und biologisch abbaubares Trinkgefäß, 50 Stück je 200 ml

Preis 12,90 Euro 

Kaffeebecher aus Reishülsen

Ein Kaffeebecher aus Reishülsen? Ist so was überhaupt möglich? Ja und diese Option kommt mit einigen Vorteilen. Diese Art der Kaffeebecher sind zu 100% pflanzlich und demnach auch biologisch abbaubar. Hinzu kommt, dass sie nicht nur tauglich sind für die Spülmaschine, sondern auch ohne Bedenken in der Mikrowelle erhitzt werden können. Die Reishülsen sind geschmacksneutral und eignen sich für kalte und warme Flüssigkeiten. Der Becher ist mit einer Manschette versorgt, sodass du dir auch bei sehr heißem Kaffee nicht die Finger verbrennst. Die Becher hinterlassen auch nach der Lebensdauer keine toxischen Rückstände und beeinflussen die Natur daher nicht im Negativen, wie es beispielsweise bei Plastikbecher der Fall ist.

 

Im Handel:

ChooseEco - Biologischer Kaffeebecher 550 ml Grün aus Reishülsen

 

Preis: 13,99 Euro

 

Fazit: Lohnt sich die Investition in einen nachhaltigen Kaffeebecher?

Absolut! Wenn du dazu neigst dir regelmäßig einen Kaffee To-Go zu bestellen, dann ist es eine gute Idee in einen nachhaltigen Kaffeebecher zu investieren, diese sind schon für kleines Geld zu bekommen. Gute Modelle sind für gerade mal 15 bis 20 Euro im Handel zu kaufen. Das ist wirklich ein sehr kleiner Preis, wenn man sich die positiven Aspekte anschaut, die mit der Nutzung von nachhaltigen Kaffeebechern einhergehen. 

Du hast einen Freund oder eine Freundin, der oder die Kaffee genauso liebt wie du? Dann ist so ein nachhaltiger Kaffeebecher auch ein tolles Geschenk. Diese gibt es in so vielen verschiedenen Farben, Formen, Größen und Variationen, dass wirklich für jeden Geschmack ein Modell dabei ist. Es gibt auch die Option sich so einen nachhaltigen Kaffeebecher bedrucken zu lassen, was dann ein noch persönlicheres Geschenk ergibt. 

Alles in allem, ist die Implementierung der nachhaltigen Kaffeebecher in den Alltag eines Kaffeeliebhabers eine sehr gute Idee, langfristig gesehen hat es einen großen positiven Einfluss auf die Umwelt und ist nur eine kleine Umstellung beim tagtäglichen Kaffeekonsum. 

Nie wieder einen Kaffee To-Go kaufen und dann mit einem schlechten Gewissen den Pappbecher mit Plastikdeckel in den Müll schmeißen - setze viel lieber auf einen der vielen nachhaltigen Varianten!

Kleine Pflanze in einer Hand als Symbol für Nachhaltigkeit

Nachhaltige Kaffeebecher - Wieso du umrüsten solltest und welche Optionen es gibt!