Milchersatz für deinen Kaffee - das sind die Varianten!

Milch im Kaffee ist für viele Menschen ein absolutes MUSS. Sie gibt dem Kaffee einen bestimmten Geschmack und verdünnt ihn, sodass er weniger intensiv schmeckt. Milchprodukte stehen nun aber vermehrt im Visier, denn gilt die klassische Kuhmilch nicht mehr als gesund. Viele Menschen suchen daher nach einer Alternative und die gibt es wie Sand am Meer. In diesem Artikel findest du 10 verschiedene Alternativen der Milchersatzprodukte für deinen Kaffee!

 

Wieso sollte man auf Kuhmilch verzichten?

„Wir benötigen Kuhmilch für starke Knochen“ - Das ist der größte Mythos, der in Bezug zur Kuhmilch verbreitet wurde. Kuhmilch enthält Kalzium, welches für die Gesundheit der Knochen zuständig ist, doch sieht die Wahrheit ganz anders aus. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Länder, in denen mehr Milch konsumiert wird, zugleich auch die Knochenbrüchigkeit steigt. Osteoporose ist ein weit bekanntes Problem, gegen das der regelmäßige Konsum von Kalzium, wie eben in Milch, helfen sollte. Kuhmilch enthält 18 der 22 wichtigen Nährstoffe, die für Knochen wichtig sind, doch wie kann es dann sein, dass in Ländern mit einem hohen Kuhmilch Konsum auch die Osteoporose Fälle steigen? 

 

Der schwedische Professor Karl Michaëlsson von der Universität Uppsala hat sich dieses Phänomen genau angeschaut. Er entwickelte eine Studie, welche über 20 Jahre lang rund 100.000 Teilnehmer getestet hat und sich diese hinsichtlich des Milchkonsums und der Fälle der Osteoporose genauer anzuschauen. Er kam zu erschreckenden Ergebnissen, denn nicht nur stiegen die Zahlen der Osteoporose Fälle mit dem Milchkonsum, sondern zugleich auch die Sterberate. Michaëlsson fand heraus, dass Menschen die viel Kuhmilch trinken, zu Entzündungen und Stress im Blut neigen. (Quelle: https://www.scinexx.de/news/medizin/wie-gesund-ist-milch-wirklich/ )

 

Nicht nur das erhöhte Risiko an Osteoporose zu erkranken ist ein Punkt, um den Milchkonsum zu reduzieren, sondern, auch wenn du gerne ein paar Kilo verlieren möchtest. Kuhmilch hat bei einer Menge von 100 ml rund 130 Kalorien, 6,8 Gramm Eiweiß, 7,1 Gramm Fett und 9,4 Gramm Kohlenhydrate. Viele pflanzliche Alternativen haben viel weniger Kalorien und können dennoch mit guten Nährwerten überzeugen, sodass es für Menschen auf Diät eine gute Idee wäre den Milchkonsum zu überdenken. Es gibt zudem so viele verschiedene Milchersatz Produkte, die mit einem guten Geschmack überzeugen können.

 

Das sind 10 Alternativen zur Kuhmilch in deinem Kaffee:

Du hast beschlossen den Milchersatz Produkten eine Chance zu geben? Dann hast du nun die Qual der Wahl, denn es gibt eine große Anzahl an pflanzlichen Alternativen zur Kuhmilch. So spricht tatsächlich nichts dagegen es wenigstens einmal zu versuchen. Hier stellen wir dir 10 Alternativen vor!

 

Hafermilch

Hafermilch wird in Milchkanne gegossen

Wenn du nach einer Alternative zu der Kuhmilch suchst, die relativ geschmacksneutral ist, doch den Kaffee ein wenig dünner und cremiger macht, dann bist du bei der Hafermilch genau richtig. Wie der Name schon sagt, wird die Hafermilch aus Hafer hergestellt. Für besonders Fleißige, gibt es auch die Option diese selber zu machen. Dafür musst du lediglich Haferflocken in der doppelten Menge Wasser einlegen und schließlich nach circa einem Tag durch ein Sieb filtern. Die Hafermilch, die du im Handel kaufen kannst, gibt es auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie Schoko und Vanille, sowie Versionen ohne Zucker.

 

Nährwerte der Hafermilch bei 100 ml

42 Kalorien

1 Gramm Eiweiß

1,5 Gramm Fett

6 Gramm Kohlenhydrate

 

Mandelmilch

Die Mandelmilch ist gerade richtig im Kommen. Damals noch ein Luxusprodukt mit über 3 Euro für eine Packung, bekommt man diese nun schon zum halben Preis. Diese Option hat einen eigenen Geschmack, der meiner Meinung nach sehr gut zum Kaffee passt und auch mein Favorit ist. Es macht den Kaffee besonders cremig. Ähnlich wie bei der Hafermilch, hast du auch hier die Option die Milch selber zu machen. Ob sich das finanziell lohnt, ist die Frage, doch wenn du Mandeln übrig hast und diese weiterverwenden möchtest, dann kannst du gerne Mandelmilch daraus machen. Am einfachsten geht es, wenn die Mandeln vorher gemahlen werden. Diese müssen dann in Wasser eingelegt und nach mehreren Stunden gefiltert werden. Schon hast du deine selbst gemachte Mandelmilch!

 

Nährwerte der Mandelmilch bei 100 ml

13 Kalorien

0,4 Gramm Eiweiß

1,1 Gramm Fett

0,1 Gramm Kohlenhydrate

 

Sojamilch

Die Sojamilch war die erste Alternative zur Kuhmilch, die populär geworden ist. Diese wird aus den Sojabohnen hergestellt und begeistert mit einer guten Portion Eiweiß. Leider stand die Sojamilch jahrelang im Kreuzfeuer, da angebliche Studien durchgeführt wurden, welche darin resultieren, dass die Sojamilch angeblich ungesund ist und es gesünder wäre Kuhmilch zu trinken. Nachdem sich die Gerüchte schon verbreitet hatten, kam allerdings heraus, dass diese Studien von der Milchindustrie gesponsert wurden und demnach ist es fraglich, wie viel Wahrheit wirklich dahintersteckt. Ich kann dir die Dokumentation „Cowspiracy“ ans Herz legen, falls du dich mehr mit dem Thema beschäftigen möchtest.

 

Nährwerte der Sojamilch bei 100 ml

55 Kalorien

3,3 Gramm Eiweiß

1,9 Gramm Fett

6 Gramm Kohlenhydrate

 

Reismilch

Ähnlich wie die Hafermilch ist auch die Reismilch sehr neutral im Geschmack. Diese Alternative bringt viele Kohlenhydrate und wenig Eiweiß und Fett, was für Menschen ideal ist, die nach dem Prinzip „High Carb – Low Fat“ leben. Zudem ist die Reismilch eine sehr gute Option für Menschen, die glutenfrei, laktosefrei und/oder allergisch gegen Nüsse sind. Vor allem, wenn du gerade von Kuhmilch auf eine pflanzliche Milchsorte umsteigen möchtest, ist die Reismilch durch den neutralen Geschmack ideal.

 

Nährwerte der Reismilch bei 100 ml

20 Kalorien

0,1 Gramm Eiweiß

0,8 Gramm Fett

3 Gramm Kohlenhydrate

 

Kokosnussmilch

Die Kokosnussmilch ist in vielen asiatischen und afrikanischen Ländern weitverbreitet. Dort wird sie in vielen Bereichen eingesetzt, sei es zum Trinken oder auch zum Kochen. Vor allem in Currys ist die Kokosnussmilch sehr beliebt, was am starken Eigengeschmack liegt. Aus diesem Grund ist sie auch nicht für Jedermann im Kaffee geeignet. Schon eine kleine Portion Kokosnussmilch hinterlässt einen starken Geschmack im Kaffee, den man mögen, muss. Zudem ist diese Alternative nicht für Menschen geeignet, die gerne ein paar Kilos abnehmen wollen, da die Milch bei 100 ml auf Sage und Schreibe 227 Kalorien und 21 Gramm Fett kommen.

 

Nährwerte der Kokosnussmilch bei 100 ml

227 Kalorien

2 Gramm Eiweiß

21 Gramm Fett

6 Gramm Kohlenhydrate

 

Dinkelmilch

Du suchst nach einer Kuhmilch Alternative, die nicht nur lecker schmeckt, sondern den Kaffee auf natürliche Weise süßlicher macht? Dann ist die Dinkelmilch die richtige Wahl für dich. Diese Art der pflanzlichen Milch ist weniger verbreitet, als zum Beispiel die Reismilch, doch kannst du diese Milch im Reformhaus oder auch in der Bio Abteilung bei dm kaufen. Sie ist vergleichsweise teuer, doch die Investition lohnt sich, sie schmeckt nicht nur sehr gut, sondern eignet sich auch perfekt, um den Kaffee ein wenig cremiger zu machen und aufschäumen.

 

Nährwerte der Dinkelmilch bei 100 ml

45 Kalorien

0 Gramm Eiweiß

1 Gramm Fett

8,9 Gramm Kohlenhydrate

 

Hirsemilch

Erschrick dich nicht, wenn du zum ersten Mal die Hirsemilch siehst, denn im Gegensatz zu dem weiß der Kuhmilch und den meisten pflanzlichen Alternativen ist diese Milch gelb! Auch der Geschmack ist sehr eigen, sodass man sich nach und nach langsam an diese Alternative herantasten sollte. Sie ist zudem nicht im Supermarkt erhältlich, sodass du diese im Reformhaus kaufen musst. Die Milch ist sehr fettarm, aber dafür reich an Kohlenhydraten. Für Menschen, die gerade erst von Kuhmilch auf eine pflanzliche Milch umsteigen, ist diese Variante nicht empfehlenswert. Hierfür eignet sich eher eine pflanzliche Milch mit neutralem Geschmack, wie die Reismilch oder Hafermilch.

 

Nährwerte der Hirsemilch bei 100 ml

54 Kalorien

0,7 Gramm Eiweiß

1,1 Gramm Fett

10 Gramm Kohlenhydrate

 

Cashewmilch

Eine weitere Nuss, die zu einer Milch umfunktioniert werden kann ist die Cashewmilch. Diese wird genauso hergestellt, wie die Mandelmilch und ist sehr gesund. Genauso wie die Hirsemilch und die Kokosnussmilch hat auch die Cashewmilch einen starken Eigengeschmack, der nicht unbedingt jedermanns Sache ist. Auch hier heißt es sich lieber nach und nach an diese Milch heranzutasten und zu schauen, ob einem die Milch in Kombination mit Kaffee schmeckt. Diese Milch ist im Vergleich zu vielen anderen pflanzlichen Alternativen sehr teuer mit rund 3,50 Euro.

 

Nährwerte der Cashewmilch bei 100 ml

45 Kalorien

1,48 Gramm Eiweiß

3,56 Gramm Fett

2,45 Gramm Kohlenhydrate

 

Haselnussmilch

Du magst Haselnüsse? Dann wirst du die Milch lieben. Der Haselnussgeschmack ist zwar nicht allzu stark, doch eignet diese Milch Sorte sich perfekt, um deinen Kaffee einen leichten Geschmack von Haselnuss zu geben. Hinzu kommt, dass die Haselnussmilch kaum Kalorien hat und demnach ohne Weiteres in Diäten implementiert werden kann. Die Haselnussmilch ist nicht nur lecker, sondern auch gesund mit diversen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, wie Vitamin E, B-Vitamine und Omega-3 Fettsäuren. Absoluter Daumen hoch von uns!

 

Nährwerte der Haselnussmilch bei 100 ml

29 Kalorien

0,4 Gramm Eiweiß

1,6 Gramm Fett

3,1 Gramm Kohlenhydrate

 

Hanfmilch

Die Hanfprodukte auf dem Markt werden stetig mehr, sodass es nicht verwunderlich ist, dass es nun auch Hanfmilch auf dem Markt gibt. Nein, von der Hanfmilch wirst du nicht high, dennoch birgt diese Sorte überraschend viele Vorteile für den Nutzer. Nicht nur, dass sie sehr gesund ist und kaum Kalorien hat, sie ist auch eine tolle Option für Menschen mit einer Nussallergie oder für Menschen, die auf Laktose und/oder Gluten verzichten möchten. Auch von der Konsistenz kommt sie der Kuhmilch sehr nahe und kann ebenfalls aufgeschäumt werden.

 

Nährwerte der Hanfmilch bei 100 ml

40 Kalorien

1 Gramm Eiweiß

2,9 Gramm Fett

2,2 Gramm Kohlenhydrate

 

Wie du siehst, gibt es wirklich eine riesige Auswahl an Optionen, sodass die Kuhmilch nicht verwendet werden muss. Welche dieser Produkte nun der beste Milchersatz für deinen Kaffee ist, musst du selber herausfinden, denn Probieren geht über das Studieren, doch sobald du deine Option gefunden hast, geht die Implementierung in den Alltag wirklich rasend schnell!

 

Cappuccino mit Latte Art geschmückt in einer Tasse